News
Der 300zx TT
27.05.2005 - 13:54


300zx

NISSAN 300 ZX TwinTurbo:

Das Buchstabenkürzel ZX hat bei NISSAN eine Tradition. Diese reicht bis in die 60er Jahre zurück. Es dauerte aber, bis aus dem ZX ein richtiger Sportwagen wurde. Im Jahre 1990 rollte der erste Twin-Turbo vom Band. Nissan stellte damals das neue Modell vor, dessen mit zwei Turboladern aufgerüsteter V6 stolze 208KW/283PS leistet. Dieser wurde dann elektronisch auf die Endgeschwindigkeit von 250km/h begrenzt.

Zur Serienausstattung gehörte schon damals:

Elektr.Fensterheber; Klimaautomatik; Servo; Tempomat; Alufelgen; Leder. Und für das tolle Feeling während der Fahrt, sorgen die herausnehmbaren Dachhälften - welche den ZX zum echten TARGA verändern.

Eine Besonderheit beim ZX ist wohl die HICAS (High capacity actively controlled suspension). Das ist eine elektronische Steuerung für die Hinterachse, die bis zu 1° mitlenkt. Die Folge: besseres Handling - hervorragende Kurvenlage ! In Deutschland wurden Lediglich nur 1739 Exemplare verkauft. Fast 900 Fahrzeuge der letzten ZX-Generation mit Twin-Turbo sind beim Kraftfahrt-Bundesamt registriert. Und es werden stetig weniger. Dieses "seltene" Exemplar entwickelt sich zu einer Legende !

Innerhalb unserer Fangemeinde sind gut erhaltene Exemplare sehr gesucht.

Fahrbericht in Sport-Auto von 9/1989:

"Der einzige gravierende Fehler des neuen Nissan 300 ZX Twin-Turbo ist seine Geburtsurkunde. Darin steht eben Tokio, Japan, und nicht Zuffenhausen - Deutschland.
Man reibt sich schon etwas verwundert die Augen, daß ausgerechnet Nissan ein solch Auto auf die Räder stellt. Denn es ist nicht nur hübsch, sondern verkörpert gleichzeitig einen prall gefüllten Geschenkkorb an hochwertiger Sportwagen Technologie. Von Honda war so etwas zu erwarten, denn Jahrelanges Rennsport-Engagement zahlt sich normalerweise auch in der Serie aus. Aber von NISSAN ? Die betuliche Vergangenheit hat Nissan nun mit bewundernswerter japanischer Gründlichkeit abgestreift ...

Für gute Beschleunigungswerte sorgt die ausgewogene Gewichtsverteilung des 300ZX. Der V6 kauert so dicht wie möglich an der Spritzwand, daß sich eine Front-Mittelmotor-Anordnung ergibt. Es bedarf denn auch harscher Methoden, um schwarze Streifen auf den Asphalt zu radieren. Das weiß in den meisten Fällen schon die Viscosperre zu verhindern, die die Hinterräder an unterschiedlicher Arbeitsauffassung hindert.

Fazit: Die japanische Herkunft des 300 ZX mag manchem Sportwagen Ethusiasten ein Dorn im Auge zu sein. Doch der V6 entschädigt mit starken Fahrleistungen und einer umfangreichen Serienausstattung. "


NISSAN 300 ZX TwinTurbo - Techniche Daten:

Motor:
Sechszylinder-V-Motor, zwei oben liegende Nockenwellen pro Zylinderreihe, vier Ventile pro Zylinder, zwei Turbolader mit Ladeluftkühlung, maximaler Ladedruck 0.7bar, (Bohrung x Hub) 87 x 83 mm, Hubraum 2960 cm³, 283 PS (208 KW) bei 6400/min, maximales Drehmoment 375 Nm bei 3600/min, Bei Automatik: 268 PS (197 KW) bei 6400/min, maximales Drehmoment 370 Nm bei 3200/min.

Kraftübertragung:
Hinterradantrieb, Sperrdifferenzial, Fünfgang Schaltgetriebe oder Viergangautomatik mit Overdrive.

Fahrwerk:
Einzelradaufhängung, vorn McPherson-Ferderbeine, Stabilisator, hinten Feder beine und Stabilisator, aktiv mitlenkende Hinterachse (HICAS), Zahnstangenlenkung mit elektronisch gesteuerter Servounterstützung, innenbelüftete Scheibenbremse vorn und hinten, ABS, Reifen 225/50 ZR16 vorn, 245/45 ZR16 hinten, Felgen 7,5J x 16 vorn, 8,5J x 16 hinten.

Karosserie:
Stahlkarosserie mit herausnehmbaren Dachhälften aus Glas (Targa!)
Leergewicht = 1627 kg

Fahrleistungen:
Beschleunigung von 0 - 100 km/h 5,9s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h (elektronisch begrenzt)

Unter den TOP 10 (1990-1996):
Viele unterschätzen diesen legendären 300ZX-TT - wenn man sich aber die besten 10 Sportautos von 1990-1996 anschaut ... der wird feststellen, das der 300ZX immer unter den TOP 10 zu finden ist. Hier könnt Ihr Euch davon überzeugen: LINK


www.300zx.de


gedruckt am 10.08.2020 - 21:17
http://www.300zxtt.de/include.php?path=content&contentid=43